MTTC 2016 - Danach ist Davor

Ein Turnierwochenende mit viel Arbeit - und auch mit Hindernissen. Der Transport der Leihtische musste kurzfristig neu organisTVO MTC 2016 4c kliert. Am Samstag streikte auch noch vor Turnierbeginn die EDV in der zweiten Halle und am Sonntag gingen die Bratwürstchen aus. Aber wir haben es wieder geschafft - auch noch für Würstchennachschub gesorgt.

Pünktlich um 18.00 Uhr am Freitag eröffnete A
bteilungsvorstand Thomas Mrotzeck das 6. Oytener Tischtennisturnier. Mit der Juniorenkonkurrenz, den Senioren Ü 40 und Seniorinnen Ü 40 sowie der Herren F-Konkurrenz stand uns der erste Turnierabend mit ca. 100 Teilnehmern bevor. Zeitgleich mit dem Turnierstart wurde die zweite Turnierhalle aufgebaut.

Am Samstag ging es dann um 9.00 Uhr mit der ersten Jugendkonkurrenzen los. Erfreulich - gegenüber 2015 stieg dieses Jahr die Teilnehmerzahl im Jugendbereich an und auch das Niveau war sehr sehenswert. Wenn Jugendspieler mit 12 Jahren bereits über 1600 QTTR-Punkte haben, kann man als Zuschauer schon tolle Ballwechsel beim Aufeinandertreffen zweier Spieler dieser Stärke sehen.

Der Spielbetrieb in der Haupthalle begann am Samstag mit der Herren D Konkurrenz, gefolgt von Herren B, den Damen B, der erstmals ausgetragenden Mixed-Konkurrenz und am Abend der Oytener Brettchenkonkurrenz. Leider halten sich die Damen mit einer Turnierteilnahme immer mehr zurück. Daher waren wir froh, dass spielende Teilnehmerinnen der Damen B Konkurrenz auch bei der Mixedkonkurrenz starteten. Die somit verursachten Doppelstarts hatten dann auch Auswirkungen auf unseren Zeitplan. Um aber interessierten Herren den fehlenden weiblichen Partner zur Seite zu stellen, haben wir dies in Kauf genommen. Mit dem Brettchenfinale zwischen Felix Barrenschee und Kai Karsens ging der zweite Turniertag zu Ende. Felix konnte leider seinen Titel aus 2015 (und 2014) nicht verteidigen. Nach 5 Sätzen musster er Kai gratulieren - der bereits nach zwei Turniertagen 6x aufs Siegerpodest musste (2xErster, 3xZweiter, 1xDritter).

Der letzte Turniertag startete um 9.15 mit der Herren E Konkurrenz, gefolgt von Herren C und Herren A. Leider mussten wir wegen der geringen Beteiligung bei Damen A diese Konkurrenz schweren Herzens absagen. Wir hoffen, dass im nächsten Jahr wieder mehrere Damen diese Konkurrenz besuchen. Bei den Herren C gewann der 14-jährige Timo Schweika, der das Finale mit 3:1 für sich entschied. In der Herren A Konkurrenz sicherte sich im spannendem Finale mit 3:2 Peter Franz zum 3x in Folge den Titel. Die beiden Linkshänder Dwain Schwarzer und Peter Franz bescherrten den Zuschauern ein enges Match. Mit 1:0 und 2:1 führte Dwain - am Ende musste er aber Peter den Vortritt auf das obere Treppchen lassen.

Summa summarum
Wieder liegen drei anstrengende Turniertage hinter uns - und wir können bzw. sind zufrieden. Auch wenn wir Hindernisse überwinden müssen - mit den vielen helfenden Händen ist dies möglich. Alle packen an, ob Auf- oder Abbau, Grillen, Turnierdurchführung, Catering etc. . Bedanken möchten wir uns bei den 514 Startern, die uns ein tolles Turnier ermöglicht haben sowie bei allen Helfern.

Danke ans Catering um Birgit und Ulrike, an die Oberschiedrichter, an die Gemeinde Oyten und den Hausmeistern sowie an die Sponsoren. Vielen Dank an die Hallensprecher und an die Mitstreiter aus der Turnier-Orga und der Turnierleitung. Es macht Spaß mit Euch, so ein Event zu stemmen.

Wir sehen uns 2017 wieder in Oyten.


Magic-TT-Cup 2016 mit Unterstützung von: 

    logo magic internet  

  

Partner

Besucher

Heute 1

Gestern 7

Woche 1

Monat 145

Insgesamt 7125



Copyright © 2017. All Rights Reserved.


Impressum